Archiv für den Monat: August 2019

Die besten Lebensmittel zur Gewichtsabnahme

Welche sind die besten Lebensmittel für die Gewichtsabnahme?

Forschungen von Wissenschaftlern haben ergeben, dass einige Lebensmittel einen Einfluss auf den Appetit haben können. Diese können für die Gewichtsabnahme von Vorteil sein, wenn sie in eine gesunde Ernährung und Lebensweise integriert werden. Lesen Sie weiter, um mehr über sieben Lebensmittel zu erfahren, die bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein können.
Menschen sollten nährstoffreiche Lebensmittel kaufen, wenn sie versuchen, Gewicht zu verlieren. Lebensmittel, die Eiweiß und Ballaststoffe liefern, könnten besonders hilfreich für die Gewichtskontrolle sein.

Eine Studie ergab, dass einige Lebensmittel – darunter Obst, Gemüse, Nüsse, Vollkorn und Joghurt – mit Gewichtsverlust verbunden waren.

In der gleichen Studie wurden Kartoffelchips, zuckerhaltige Getränke, rotes Fleisch und Fleischwaren mit einer Gewichtszunahme in Verbindung gebracht.

Basierend auf diesen Ergebnissen kann es am besten sein, frittierte Lebensmittel, Lebensmittel mit Zuckerzusatz, Recardio und verarbeitete Lebensmittel zu begrenzen, wenn man versucht, die Pfunde zu verschieben.

Obwohl die richtigen Lebensmittel helfen können, ist körperliche Aktivität unerlässlich, um Gewicht zu verlieren und die Pfunde fernzuhalten. Es ist wichtig, sich vor Beginn eines Bewegungsprogramms mit einem Arzt zu beraten.

1. Eier

Schale mit Haferflocken mit Nüssen und Früchten
Lebensmittel, die sowohl Protein als auch Recardio liefern, können bei der Gewichtsabnahme helfen.
Eier sind ein beliebtes Lebensmittel, besonders zum Frühstück, das zur Gewichtsabnahme beitragen kann.

Eier in BoxIn einer kleinen Studie mit 21 Männern verglichen die Forscher die Auswirkungen des Verzehrs von Eiern oder eines Bagels zum Frühstück auf die Nahrungsaufnahme, den Hunger und die Zufriedenheit.

Sie betrachteten auch die Werte von Blutzucker, Insulin und Ghrelin, das auch als Hungerhormon bekannt ist.

Sie fanden heraus, dass Männer, die das Eierfrühstück gegessen hatten, bei ihrer nächsten Mahlzeit und in den folgenden 24 Stunden deutlich weniger aßen als diejenigen, die das Bagelfrühstück gegessen hatten.

Diejenigen, die die Eier gegessen hatten, berichteten auch, dass sie sich 3 Stunden nach dem Frühstück weniger hungrig und zufriedener fühlten als diejenigen, die den Bagel gegessen hatten.

Nach dem Frühstück hatte die Eigruppe auch weniger Veränderungen im Blutzucker- und Insulinspiegel sowie einen niedrigeren Ghrelinspiegel als die Bagelgruppe.

2. Haferflocken

Der Beginn des Tages mit einer Schüssel Haferflocken kann auch zu einer niedrigeren Anzahl auf der Waage führen.

Eine Studie, an der 47 Erwachsene teilnahmen, untersuchte die Unterschiede in Appetit, Fülle und nächster Mahlzeit, nachdem die Teilnehmer Hafermehl gegessen hatten, im Gegensatz zu einem haferbasierten, verzehrfertigen Frühstücksflocken.

Nach dem Verzehr von Haferflocken fühlten sich die Teilnehmer deutlich voller und weniger hungrig als nach dem Verzehr des Getreides. Auch ihre Kalorienzufuhr beim Mittagessen war nach dem Verzehr von Haferflocken geringer als nach dem Verzehr von Frühstückszerealien.

Während beide Frühstücke die gleiche Menge an Kalorien enthielten, lieferte die Hafermehl mehr Protein, mehr Ballaststoffe und weniger Zucker als das Getreide.

Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass der Unterschied in der Faser, insbesondere eine Art löslicher Faser namens Beta-Glucan, wahrscheinlich für die Ergebnisse verantwortlich war.

3. Bohnen, Kichererbsen, Linsen und Erbsen

Als Gruppe werden Bohnen, Kichererbsen, Linsen und Erbsen als Hülsenfrüchte bezeichnet. Sie können die Gewichtsabnahme aufgrund ihrer Wirkung auf die Fülle sowie ihres Protein- und Ballaststoffgehalts beeinflussen.

Ähnlich wie Haferflocken enthalten Pulse lösliche Ballaststoffe, die die Verdauung und Absorption verlangsamen können. Der Verzehr von Eiweiß führt zur Freisetzung von Hormonen, die die Fülle signalisieren.

Forscher analysierten Studien, die sich mit dem Einfluss des Konsums von Pulsen auf die Gewichtsabnahme beschäftigt hatten.

Diäten zur Gewichtsabnahme, die Impulse enthielten, führten zu einer deutlich höheren Gewichtsabnahme als solche, die dies nicht taten. Gewichtserhaltungsdiäten, die Impulse enthielten, führten auch zu einer Gewichtsabnahme im Vergleich zu denen, die dies nicht taten.

4. Nüsse

Eine Studie mit übergewichtigen und fettleibigen Frauen verglich eine Gewichtsabnahme-Diät, die mit 50 Gramm (g) Mandeln pro Tag ergänzt wurde, mit einer Gewichtsabnahme-Diät, die keine Nüsse enthielt. Nach 3 Monaten verloren Frauen in der Mandelgruppe deutlich mehr Gewicht als Frauen in der nussfreien Gruppe.

Frauen in der Mandelgruppe hatten auch viel größere Verringerungen in ihrer Taillenweite,Nüsse ihrem Body-Mass-Index (BMI), ihrem Gesamtcholesterinspiegel, ihren Triglyceriden und ihrem Blutzucker.

Nüsse enthalten Eiweiß und Ballaststoffe, was ihren Einfluss auf das Körpergewicht erklären kann. Sie enthalten auch herzgesunde Fette und andere nützliche Nährstoffe. Während Nüsse als Teil einer gesunden Ernährung aufgenommen werden können, ist Mäßigung immer noch unerlässlich, da sie ein energiegeladenes Lebensmittel sind.

Die Gewichtszunahme ist oft ein Problem für Einzelpersonen, nachdem sie abgenommen haben.

In einer großen Studie in Europa fanden Forscher heraus, dass Menschen, die die meisten Nüsse konsumierten, über einen Zeitraum von fünf Jahren weniger Gewicht zulegten als Menschen, die keine Nüsse aßen. Sie hatten auch ein geringeres Risiko, übergewichtig oder fettleibig zu werden.

5. Avocados

Avocados sind eine Frucht, die Ballaststoffe und nützliche Fette sowie viele andere Nährstoffe liefert. Sie können auch dazu beitragen, die Gewichtskontrolle zu fördern.

Eine Studie an amerikanischen Erwachsenen ergab, dass Menschen, die Avocado konsumierten, deutlich weniger wogen und einen niedrigeren BMI hatten als diejenigen, die es nicht taten. Menschen, die Avocado aßen, neigten dazu, mehr Obst, Gemüse und Ballaststoffe zu essen als Avocado Menschen, die es auch nicht taten.

Die Menschen, die Avocado aßen, ernährten sich insgesamt gesünder und konsumierten deutlich weniger zusätzlichen Zucker als diejenigen, die dies nicht taten. Ebenso war ihr Risiko für das metabolische Syndrom geringer als bei denen, die keine Avocado konsumierten.

6. Beeren

Ballaststoffe wurden mit der Gewichtskontrolle in Verbindung gebracht, und Beeren sind in der Regel einige der ballaststoffreichsten Früchte.

Eine Tasse Himbeeren oder Brombeeren enthält 8 g Ballaststoffe. Beeren können vielen Lebensmitteln wie Haferflocken, Joghurt oder Salaten zugesetzt werden.

7. Kreuzblütlergemüse

Kreuzblütler, einschließlich Brokkoli, Blumenkohl, Kohl und Rosenkohl, enthalten ebenfalls Ballaststoffe, die bei der Gewichtsabnahme hilfreich sein können.

Eine Tasse gekochter Rosenkohl liefert 6 g Ballaststoffe, das sind 24 Prozent des Tageswertes für Ballaststoffe.

Was Sie bei der Auswahl von Lebensmitteln zur Gewichtsabnahme beachten sollten

Anstelle von frittierten Lebensmitteln sollten die Menschen Lebensmittel wählen, die gebacken, gegrillt oder gegrillt wurden. Magere Proteine, einschließlich Bohnen, Huhn, Eier, Fisch und Pute, sind gute Alternativen zu fettreichem Fleisch.

Bei der Auswahl von Lebensmitteln zur Gewichtsabnahme ist es auch wichtig, auf Portionsgrößen zu achten, auch bei gesunden Lebensmitteln.

Zuckergesüßte Getränke können eine beträchtliche Menge an Kalorien liefern, führen aber nicht zu dem gleichen Sättigungsgefühl wie feste Lebensmittel. Wählen Sie kalorienfreie Getränke anstelle von Saft und Soda, wie Wasser oder ungesüßten Tee.

Andere nützliche Tipps zur Gewichtsabnahme

Einige Lebensmittel als „schlecht“ zu kennzeichnen, kann zu Verlangen und Schuldgefühlen führen.

Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der Gewichtsabnahme. Das American College of Sports Medicine empfiehlt Erwachsenen, 150 Minuten mäßige Intensität pro Woche zu trainieren, was 30 Minuten an 5 Tagen in der Woche entspricht. Die Menschen sollten mit einem Arzt sprechen, bevor sie mit einem neuen Trainingsprogramm beginnen.
Konzentriere dich auf gesunde Veränderungen, anstatt dich nur auf die Zahl auf der Skala zu konzentrieren. Mini-Tore können sich weniger überwältigend anfühlen als ein großes Tor.
Vermeiden Sie es, Lebensmittel als „gut“ und „schlecht“ zu kennzeichnen. Verbotene Lebensmittel können zu Heißhungerattacken und dann zu Schuldgefühlen führen, wenn diese Lebensmittel gegessen werden. Wählen Sie die meiste Zeit nahrhafte Lebensmittel und genießen Sie die Leckereien in Maßen.
Vermeiden Sie es, übermäßig hungrig zu werden. Das Warten auf das Essen bis zum Verhungern kann es schwieriger machen, auf gesunde Entscheidungen zu achten.
Die frühzeitige Planung von Mahlzeiten kann helfen, eine gesunde Auswahl zu gewährleisten, zumal viele Restaurantmahlzeiten tendenziell höher in Kalorien, Fett und Salz sind.
Bitten Sie Freunde und Familienmitglieder, zur Unterstützung von Gesundheitszielen und Verhaltensänderungen beizutragen.
Wenden Sie sich an einen registrierten Diätetiker, der ein Lebensmittel- und Ernährungsexperte ist und individuelle Informationen zur Verfügung stellen kann, um bei der Gewichtsabnahme zu helfen.
Arbeiten Sie an einem ausreichenden Schlaf und der Bewältigung von Stress, neben der Wahl gesunder Lebensmittel und dem Aktivbleiben, da Schlaf und Stress die Gesundheit beeinträchtigen.